Allgäu Mediation & Executive Coaching

Logo Webweiss

Was ist Executive Coaching?

Systemisches Executive Coaching - hier stehen Sie als Mensch im Mittelpunkt. Das definieren von Zielen, als auch das Erwerben neuer Fähigkeiten und das Umsetzen dieser mit Freude ist die Absicht des Coachings.

Jeder von uns hat vielfältige Rollen zu erfüllen:

  • der Unternehmer oder Geschäftsführer
  • der Manager
  • der Angestellte
  • das Familienmitglied
  • der Beziehungspartner
  • das Kind

Vielleicht haben Sie schon festgestellt, dass jede dieser Rollen von Ihnen angemessenes Verhalten und vielfältige Fähigkeiten verlangt. Ganzheitlich betrachtet, hat jede Rolle für sich auch Einfluss auf die anderen. Haben Sie Probleme im Job, wird sich dies höchstwahrscheinlich auch auf Ihr Privatleben auswirken und ebenfalls umgekehrt.

Ein integraler Ansatz

Ken Wilber hat bereits anhand seines AQAL-Modells dargestellt, dass jedes Verhalten eines Menschen aus 4 Perspektiven und unterschiedlichen Ebenen betrachtet und beschrieben werden kann. Um ein ganzheitliches Bild zu bekommen ist es demnach wichtig, sowohl die persönlichen Erfahrungen, als auch die objektiven Umstände eines Menschen in Verbindung mit dem gemeinsamen Verständnis der Umwelt und den allgemeinen funktionalen Abläufen zu betrachten.

 

wilber

 Ken Wilber - AQAL-Modell

 

Im Rahmen eines systematischen Executive Coachings betrachten wir jeden der 4 Quadranten - eine integrale Sichtweise die Ihre individuelle Situation berücksichtigt.

 

Glaubenssätze und ihre Bedeutung

Wir bieten Hilfestellung in schwierigen Situationen. Die Veränderung von einschränkenden Glaubenssätzen oder Erfahrungen ist hierbei die Basis.
Robert Dilts hat während seiner Forschungsarbeiten festgestellt, dass es eine Struktur gibt, die das menschliche Denken und Handeln organisiert.

 

logischeEbenen

 Robert Dilts - Logical Levels

 

Das systemische Executive Coaching grenzt sich insofern vom Personal Coaching oder Training ab, da es dabei um Veränderungen von Überzeugungssystemen und Glaubenssätzen geht. Das Aneignen spezifischer Fähigkeiten bildet nur ein untergeordnetes Thema. Frei nach Albert Einstein bestimmen die Inhalte einer höheren Ebene die darunterliegenden. Demnach ist es wichtig zuerst an sie zu glauben, bevor wir spezifische Fähigkeiten erlernen und diese mit Freude in unserem Alltag integrieren.

Somit ist das Ziel des Systemischen Executive Coachings nicht, Ihnen ein weiteres Tool in Ihren Werkzeugkasten zu legen, sondern vielmehr Ihnen Handlungsoptionen zu eröffnen und Wahlfreiheit zu ermöglichen.
Sie haben bereits eine Vielzahl von Büchern gelesen oder Seminare besucht, um neue Fähigkeiten zu lernen, aber die Umsetzung, die Anwendung des Gelernten bereitet Ihnen Schwierigkeiten. Kennen Sie ähnliche Situationen? Grundlegende Überzeugungen und Glaubenssätze stehen Ihnen dabei vielleicht im Weg.

So wird beispielsweise jemand mit der Überzeugung: „Nur wenn ich es selber gemacht habe, weiß ich dass es richtig ist!“, nur schwer Mitarbeitern und Kollegen vertrauen und entsprechend delegieren können. Erst wenn Sie Ihre eigenen Glaubenssätze umprogrammiert haben, wird es Ihnen gelingen - und nicht nur das - es wird Ihnen leicht fallen und Freude bereiten, die erlernten Fähigkeiten auch anzuwenden.

Zur Veränderung dieser Überzeugung wenden wir unter anderem ein Verfahren an, dass Robert Dilts als Re-Imprinting-Prozess bezeichnet hat. Der wesentliche Kern dieses Verfahrens ist es, Ihnen die auslösende Situation für diese Einschränkung bewusst zu machen und alternative Interpretationsmöglichkeiten zu bieten. Der Fokus hierbei liegt nicht darauf Ihnen zu erklären was daran das Problem ist, sondern es für Sie erfahrbar und spürbar zu machen.

Lernen, nicht nur ein Gedankenspiel

Wie neueste Erkenntnisse von Gerhard Roth - Neurobiologe - zeigen, dass die verstandesmäßige Erklärung einer einschränkenden Situation oder Verhaltensweise nicht hilfreich ist, sondern durchaus hinderlich für die Verarbeitung sein kann.
Vielleicht ist es Ihnen noch in Erinnerung, wie Sie erfahren haben, dass Feuer heiß und gefährlich sein kann. Ein Erwachsener hat Ihnen erzählt, wie heiß das Feuer ist und Sie besser nicht Ihre Hände in die Flamme strecken. Erst als Sie sich das erste Mal verbrannt haben und den Schmerz gespürt haben, haben Sie es erfahren und somit gelernt.

 

lernen - denken und fühlen

 

Der Fokus des systemischen Executive Coachings liegt auf Ihnen und auf dem System in dem Sie sich befinden. Es ist keine „one – fits – all“ Herangehensweise, sondern viel mehr ein individueller Prozess, abgestimmt auf Ihre jeweilige Lebenssituation.

Im Rahmen eines persönlichen Beratungsgesprächs, können wir uns gerne detailliert über die Herangehensweise und die entsprechende Methodik unterhalten.